Die Welt der Papiere für den Digitaldruck bei Papier & mehr

Die Umweltzeichen auf Druckerpapieren

Welche Kriterien Papiere für ein Umweltlabel erfüllen müssen

Papier & mehr Produktwissen - Ökolabel in der PapierindustrieStaatliche und nicht staatliche Organisationen setzten sich für den schonenden Umgang mit Ressourcen ein. Die Diskussion um den Klimawandel geht auch nicht an der Papierindustrie vorbei. Dort wird hoher Aufwand betrieben, damit Papiere ressourcenschonend hergestellt werden können.

Für Verbraucher ist es nicht einfach, den Überblick zu behalten. Aus diesem Grund vergeben staatlichen und nichtstaatlichen Organisationen Umweltzeichen, die an bestimmte Bedingungen gebunden sind. Hält ein Produkt oder eine Produktionskette die Vorgaben ein, dann können die Produkte oder Verfahren auf Antrag mit dem Umweltzeichen werben.

Diese Zeichen erleichtern den Verbrauchern die Entscheidung. Was die wichtigsten Zeichen bedeuten, erfahren Sie hier.

Die Themenübersicht

Umweltschutz und Ressourcenschonung mit Ökozeichen

Der Blaue Umweltengel :: NORDIC SWAN :: Eco Label :: FSC Label :: PEFC

Umweltschutz und Ressourcenschonung mit Ökozeichen

Zeichen für schonenden Umgang mit den RessourcenSpätestens seit der Diskussion über den Klimawandel bekommt der Umweltgedanke wieder größere Bedeutung. Dieses gilt ganz besonders bei der Herstellung von Papier, denn sie belastet die Umwelt.

Der Zellstoff, aus dem Papiere hergestellt werden, wird wird zu großen Teilen aus Holz gewonnen. Die chemischen Prozesse der Zellstoffherstellung belasten die Umwelt. Gleichzeitig ist die Papierproduktion sehr energieaufwändig.

Die meisten Verbraucher legen Wert auf gute Papiere, die möglichst umwelt- und ressourcenschonend hergestellt werden.

Einem Papier sieht man nicht an, ob das Holz in Raubbaumanier in Regenwäldern gefällt oder ob es aus nachhaltiger Forstwirtschaft gewonnen wurde. Genau so wenig sieht man, ob der Herstellungsprozess die Umwelt stark oder gering belastet.

Aus diesem Grund haben staatliche und nichtstaatliche Organisationen Ökolabel entwickelt. Mit denen werden Produkte ausgezeichnet werden, die den teilweise sehr strengen Kriterien entsprechen. Die Einhaltung dieser Kriterien wird von den unabhängigen oder staatlichen Organisationen überwacht.

Wir möchten Sie über die wichtigsten Öko-Zeichen informieren, die von unabhängigen Institutionen oder Organisationen herausgegeben und überwacht werden. Einige Papierhersteller kennzeichnen ihre Papiere mit eigenen Umweltzeichen. Diese dürfen nicht mit den Zeichen der unabhängigen Organisationen verwechselt werden. Wobei nicht gesagt werden soll, dass diese Papierhersteller nicht umweltbewusst arbeiten.

Ökolabel in der Papierindustrie

Der Blaue Umweltengel
(RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung)

Eines der ältesten Umweltzeichen ist der Blaue Umweltengel. Seit 1977 kennzeichnet das Zeichen umweltgerecht hergestellte Produkte und Dienstleistungen. Es dürfen über 3.000 Produkte aus 80 verschiedenen Kategorien das Zeichen tragen.

Papiere erhalten nur dann die Auszeichnung des Blauen Umweltengels, wenn sie zu 100 % aus Altpapier hergestellt wurden. Dabei wird bei der Zertifizierung auch darauf geachtet, dass bei der Produktion auf umweltschädigende Chemikalien verzichtet wird.

Schonender Umgang mit den Rohstoffen, geringer Energieverbrauch und umweltgerechte Entsorgung der Abfälle sind wichtige Kriterien für die Erteilung des Umweltzeichens.

Weitere Informationen zum Label Blauer Engel www.blauer-engel.de

Der Blaue Umweltengel

NORDIC SWAN
Nordic Ecolabelling Board

NORDIC SWANIn Skandinavien haben sich die Papier- und Holzhersteller im Nordic Ecolabelling Board zusammengetan und bewerten lückenlos den gesamten Herstellungsprozess von Papieren mit einem Punktesystem.

Von der Schonung und der nachhaltigen Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen bis hin zur Produktion werden Energieverbrauch, Wasserverbrauch und der Anfall von Schadstoffen ermittelt und bewertet

Ziel ist, Produkte zu zertifizieren, deren gesamter Herstellungsprozess von der Gewinnung der Rohstoffe über die Fertigung bis hin zur Entsorgung des Abfalls, die Umwelt so wenig wie möglich belastet.

Weitere Informationen Label Nordic Swan www.svanen.nu

Nordic Ecolabelling Board

Eco Label
European Eco Labelling Board

ECO Label Umweltzeichen der Europäischen GemeinschaftEco Label ist das Öko-Zeichen der EU und wird vom European Eco Labelling Board vergeben. Neben Papier, können auch andere Produktgruppen das Label tragen. Die Kriterien sind in etwa denen des Nordic Swan vergleichbar. Das Eco Label hat bisher nicht so große Bedeutung erlangt und ist deshalb im Markt nicht so bekannt.

Weitere Informationen zum ECO LABEL www.eco-label.com

European Eco Labelling Board

FSC Label
Forest Stewardship Council

FSC LabelDer Forest Stewardship Council wurde 1993 in Folge des Umweltgipfels von Rio gegründet. Der FSC ist eine nichtstaatliche, gemeinnützige Organisation.

Er hat sich zum Ziel gesetzt, die Wälder der Erde umweltgerecht, sozialverträglich und nachhaltig zu nutzen. Der FSC wird von Umweltorganisationen, Gewerkschaften, Interessenvertretern indigener Völker (Indios/Indianer) und Unternehmen aus der Forst- und Papierwirtschaft unterstützt.

In den Standards ist festgelegt, welche Bedingungen für die Bewirtschaftung von Wäldern eingehalten werden müssen. Diese Kriterien werden regelmäßig vor Ort überprüft.

Bei der Weiterverarbeitung zu Papier oder zu anderen aus Holz gefertigten Produkten ist nur unter strengen Bedingungen möglich, FSC-zertifizierte Hölzer mit anderen Hölzern zu mischen. Die Anteile müssen mit dem Zeichen bekannt gemacht werden. Bei den zusätzlich eingesetzten Hölzern muss nachgewiesen werden, dass diese nicht aus zweifelhaften Quellen stammen.

Mit diesem Siegel kann der Verbraucher erkennen, dass das Produkte mit Rohstoffen aus einer verantwortungsvollen Waldbewirtschaftung stammt.

Bei den Büro- und Druckerpapieren begegnet man folgenden FSC Logos

FSC pure

Die so gekennzeichneten Papiere bestehen ausschließlich Primärzellstoffen, die aus FSC-zertifizierten Hölzern erzeugt wurden sind.

FSC mixed

So gekennzeichnete Papiere bestehen aus Primärzellstoffen und Sekundärzellstoffen (aufbereitetees Altpapier), die in einem bestimmten Verhältnis gemischt wurden.

FSC recycled

Die so gekennzeichneten Papier bestehen zu 100 % aus Altpapieren.

Weitere Informationen im Internet

www.fsc-deutschland.de  www.fsc.org

Forest Stewardship Council

PEFC
Pan European Forest Certification

Das PEFC-Label wird für die Verbesserung der Waldwirtschaft vergeben. Vorrangiges Ziel ist Dokumentation und Verbesserung der nachhaltigen Forstwirtschaft in Europa. Festgelegt wurden die Grundsätze der nachhaltigen Forstwirtschaft 1993 von den Ministern für Forstwirtschaft.

Das Ökolabel verfolgt in etwa die gleichen Ziele, wie das FSC-Label. Im Gegensatz dazu wird das PEFC-Label nicht an Einzelbetriebe vergeben, sondern an Regionen gebunden. Damit soll der bürokratische Aufwand in Grenzen gehalten werden und zum Anderen der Struktur der europäischen Wälder Rechnung getragen werden.

Wiedehopfe  Webfehler

Pan European Forest Certification

© 2006 - 2017 by www.papier-und-mehr.de

Diese Informationen sind nach bestem Wissen zusammengestellt und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Wenn Sie diese Informationen nutzen, geschieht das eigenverantwortlich. Sie können der Bergmann Handels OHG gegenüber keine Rechtsansprüche gelten machen.

Die Rechte an den Umweltzeichen liegen bei den Organisationen.

Wenn Sie weitere Fragen zu diesem Thema oder zu anderen Themen rund um den digitalen Druck haben, dann rufen Sie uns an.